Logo11 3mm V1 final für Internet

die Briefzustellung

Die Briefzustellung unfasst bei uns alle adressierten Sendungen, dazu zählen nicht nur Briefe sondern auch Kataloge, Mitgliederzeitungen von Krankenkassen, jede Art von Einschreiben und Postzustellaufträgen. Die Briefe werden von der Brieflogistik Sachsen (BLS) auf die von uns vorgegeben Bereiche sortiert und in die einzelnen Depot ausgeliefert. Ein Briefbereich umfasst im allgemeinen 2 - 3 Zeitungsbereiche.  Die Zustellung von Briefen findet in der Regel Dienstag bis Samstag statt. In Ausnahmefällen, wenn ein Feiertag auf einen Samstag fällt, kann auch am Montag eine Zustellung stattfinden. Die Ausgabe der Briefe im Depot an die Zusteller erfolgt durch den Depotverantwortlichen gegen 7:30 Uhr. Bis um 8:00 Uhr sollte jeder Zusteller vor Ort sein und seine Sendungen im Sortierregal in Lauffolge sortieren. Da es bei der maschinellen Sortierung auch immer zu Fehlerfassungen und der damit verbundenen Fehlsortierung kommt, ist eine zeitgleiche Sortierung sehr wichtig, dadurch habe wir die Möglichkeit, Fehlsortierungen innerhalb des Depot an den richtigen Zusteller weiterzugeben. Eine von früheren Zustellern entwickelte und meisst optimal Lauffolge liegt vor, diese ist aber nicht bindend. Von Depot aus geht es dann mit den von uns gestellten “Post”-Rädern ins Gebiet zur Zustellung. Sollte eine Sendung nicht zustellbar sein, dann wird der entsprechende Rücklaufcode mit Bleistift auf die Sendung geschrieben und nach Abschluß der Zustellung an den Depotleiter/in übergeben.

Der Arbeitnehmer erhält einen Zeitlohn für die jeweilige Regelarbeitzeit in Höhe des jeweiligen Mindestlohnes. Im Bereich der Postzustellung (z.B. Briefe, Posppekte, Warenproben) beträgt dieser ab den 01.01.2020 je Stunde € 9,35 brutto. Anteilige Stunden werden anteilig pro abgefangene Minute vergütet. .

Für die Zustellung sind geeignet, alle Personen ab 18 Jahre, die noch gut zu Fuß sind und sich ein kleine Brot neben bei verdienen wollen, z.B. Rate fürs Auto, als Zuschuß zum Führerschein oder als Taschengeld für eine schöne Urlaubsreise.

Bei Fragen oder Interesse wenden sie sich bitte an Frau Olaru oder Herrn Kühn, zu erreichen:

Mo-Fr. 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Telefon: 0341/6995217

eMail: bewerbungbriefe@zslno.de

 

 

[Home] [Zeitungszustellung] [Briefzustellung] [offene Briefbereiche] [SaSo-Zustellung] [Kontakt] [Impressum]